Freitag, 14. Dezember 2018

Wie fängt man Skorpione

Serie Licht. ColorFoto 01/2019. Fotos, Text und Konzept: Maximilian Weinzierl


Der letzte Beitrag in meiner ColorFoto Serie Licht zeigt die Möglichkeiten des UV-Lichts auf. In dieser Serie betrachten wir unterschiedliche Lichtcharaktere und zeigen, wie die Art des Lichts ein Foto beeinflusst. Die meisten Skorpione – wie hier der Arizona Rindenskorpion – gehen nachts auf Beutezug. Unter dem Licht einer UV-Lampe leuchten sie hell auf und sind so leicht zu entdecken und zu fotografieren. ColorFoto 01/2019 im Zeitschriftenhandel. 





Mittwoch, 12. Dezember 2018

HighKey / LowKey in ColorFoto

Fotoakademie: HighKey/LowKey. ColorFoto 01/2019.
Fotos, Text und Konzept: Maximilian Weinzierl


so bewußt fotografiere ich HighKey/LowKey eigentlich nie, nicht in dem Sinne wie: heut mach ich eine HighKey/LowKey Aufnahme. Das passiert einfach, motivabhängig; Aber ich kann aus meinem Archiv eine Auswahl von HighKey/LowKey Bilder zusammenstellen, für eine Abhandlung darüber. HighKey/LowKey ist das Thema in meiner Fotoakademie im gerade erschienenen ColorFoto Magazin. viel hell und viel dunkel, links ein bezaubernd duftiges Porträt, eine Schönheit in schwarzweiss, rechts das Titelbild einer Bar-Getränkekarte, dunkel. ColorFoto 1/2019 ab sofort am Kiosk.




 

Montag, 10. Dezember 2018

XMAS card: Und auf dem schönen Kanapee ...

Bewegung einfrieren mit dem Blitz – Foto © Maximilian Weinzierl


... hüpfen die Kinder in die Höh´. 

Jedes Jahr aufs Neue, eine originelle Weihnachtskarte muss her. Heuer: man nehme drei Kinder und lasse diese auf dem Wohnzimmersofa hüpfen. Geschieht das vor einem hellen Hintergrund können sie später in Photoshop etc. leicht freigestellt und in ein weihnachtliches Ambiente einmontiert werden. Die Karte kommt im Familien- und Freundeskreis sicherlich gut an, und es macht allen Beteiligten einen Riesenspass 😃 !  

Ist das Blitzlicht die einzige Lichtquelle, dann ist die Belichtungszeit kurz genug um den Sprung einzufrieren. Nikon D850, f=8, t=1/250, AF-S Nikkor 1.4/50, ISO400, Nikon SB 5000.





Samstag, 8. Dezember 2018

Huawei Mate 20 Pro zum Frühstück

Huawei Mate 20 Pro unboxing – Foto: Maximilian Weinzierl


Dass ich von den Kameraqualitäten des Huawei P20 Pro begeistert bin, läßt sich wohl kaum verbergen, siehe #maximilianweinzierlhuaweip20pro 
ABER, das bessere ist der Feind des Guten: das neue Spitzen-Modell Huawei Mate 20 Pro ist eingetroffen !  Was bereits bei der Inbetriebnahme und beim Einrichten auffällt: alles geht noch schneller, die Performance ist enorm. Die Objektive sind jetzt im Quadrat (zusammen mit dem LED-Blitz) und mittig angeordnet. Das Mate 20 Pro verfügt schon über das Android 9.0 Betriebssystem mit der neuen EMUI9 Nutzeroberfläche, cool! Das Leica-Triple-Kamerasystem bedient wieder drei unterschiedliche Sensoren: 40, 20, 8 MP. Mit dem 20 MP Sensor sind allerdings jetzt Superweitwinkelaufnahmen möglich. Auf die bisherige Monochrome-Kamera wurde dafür verzichtet. Ebenso kann man sich dank neuem Ultra-Makromodus bis auf 2,5 cm annähern. Beim Videofilmen gibts auch einige neue Features, wie z.B. Hintergrund in schwarzweiß filmen, während eine Person davor farbig bleibt, oder die 960 fps Zeitlupe. Bei der Künstlichen Intelligenz der Kamera wurde jedenfalls stark aufgerüstet. Mal sehen, ob ich das alles benötige. In den nächsten Wochen wird sich dann herausstellen, wie sich die Smartphone- Kamera sonst so schlägt. Ich freue mich drauf, es bleibt spannend.





Freitag, 7. Dezember 2018

WALHALLA - Kunst

Anklicken zum Vergrößern, Walhalla Schattenkunst – Foto © Maximilian Weinzierl


An manchen Tagen gibts zur Zeit auch mal Sonnenschein, die tiefstehende Sonne am Nachmittag mit diesen harten Kontrasten zaubert dann grafische Schattenkunstwerke auf die Walhalla. Das Bild ist gerade als Riesenvergrößerung auf klassischem Baryt-Papier eingetroffen, tiefe Kontraste und sattes Schwarz! mega Bitte anklicken zum Vergrößern. Nikon D850, AF-S Nikkor 2.8/70-200, f=22, t=1/30s, ISO 400. Die Walhalla ist immer einen Besuch wert; ich war sicher schon hundert mal dort und finde immer wieder neue Motive und Ansichten.



Mittwoch, 5. Dezember 2018

Makro-Stacking mit lebendem Motiv

Bitte anklicken zum Vergrößern, automatische Aufnahme mit Fokusverlagerung.
Fotos © Maximilian Weinzierl


Automatisches STACKING. Eingebautes Feature in der Nikon D850: automatische Aufnahmen fürs nachträgliche Stacking. Die Kamera steuert das Objektiv und verlagert nach jeder Aufnahme den Fokus. Objektiv AF-S MicroNikkor 2,8/105. Stacking mit einem lebenden Makromotiv im 1:1 Nahbereich. Unsere Blaue Thai-Stabschrecke (Ramulus nematodes), die Weibchen sind grün. Der Kopf ist etwa 3 mm breit. Sie hält sich leider nicht still, zumindest weil sie atmet und damit Mikro-Bewegungen macht. Dadurch entstehen diese Doppelkonturen. Aber die Schärfentiefe wäre schon sensationell und das bei Blende 6.3, Zeit 1/15 sec, ISO 400, Stack aus 65 Aufnahmen zusammengesetzt. LED-Licht Helicon Focus. Bitte anklicken zum Vergrößern.



Nikon D850, automatische Aufnahme mit Fokusverlagerung – Fotos © Maximilian Weinzierl


Nachtrag: hier das HD-Video vom making-of auf YouTube, hier klicken oder unten ins Bild.









Montag, 3. Dezember 2018

Photokina 2019 fällt aus

Photokina 2020. Foto und Montage © Maximilian Weinzierl


Gerade erreicht mich eine Meldung der Koelnmesse, dass sich der Photoindustrie-Verband (PIV) Frankfurt, als ideeller Träger der Messe und der Veranstalter Koelnmesse darauf verständigt haben, die nächste Photokina nicht wie geplant vom 08. - 11. Mai 2019 stattfinden zu lassen, sondern erst wieder im Mai 2020, vom 27. bis zum 30. Die Vorlaufzeit für die Messe sei zu kurz, wie Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse erläutert: (zitat) „Wir verstehen, dass selbst potente Technologie-Unternehmen innerhalb einer extrem kurzen Vorlaufzeit von nur sieben Monaten nicht sicherstellen können, wieder eine derartige Innovationskraft in die Messehallen zu bringen, wie wir es auf der photokina 2018 erlebt haben” (zitat ende). OK, wir freuen uns auf 2020.