CHOOSE your LANGUAGE

Montag, 19. Februar 2024

"Vom Wesen des Eises" im Donau-Einkaufszentrum

Vernissage zur Foto-Ausstellung: Stephan Fürnrohr "Vom Wesen des Eises" auf der großen Ausstellungsfläche im Donau-Einkaufszentrum Regensburg am 19. Februar 2024.
 Foto © Maximilian Weinzierl

 

Heute Abend bei der Vernissage zur Foto-Ausstellung: Stephan Fürnrohr "Vom Wesen des Eises" im Donau-Einkaufszentrum Regensburg. Stephan Fürnrohr, der Regensburger Fotograf, zeigt großartige Bilder einer atemberaubenden Landschaft, die er seit Jahren immer wieder bereist und im Bild festhält: Arktische Motivwelten

 

Vernissage zur Foto-Ausstellung: Stephan Fürnrohr "Vom Wesen des Eises" im Donau-Einkaufszentrum Regensburg am 19. Februar 2024 – Foto © Maximilian Weinzierl
 

Im Grönlandeis hat Stephan Fürnrohr nach eigenem Bekunden die "künstlerische Liebe seines Lebens" gefunden. Ungewöhnlich, bizarr und manchmal rätselhaft sind besonders die Ansichten in der 90° Perspektive, fotografiert aus großer Höhe mit einer DJI-Drohne. Die 50 Vergrößerungen der Ausstellung sind Chromaluxe® Prints, kristallklar und von einer unglaublichen Brillanz und Farbtiefe. 

 

Vernissage zur Foto-Ausstellung: Stephan Fürnrohr "Vom Wesen des Eises" im Donau-Einkaufszentrum Regensburg am 19. Februar 2024 – Foto © Maximilian Weinzierl

 

Nach den einführenden Worten durch Center-Manager Thomas Zink erzählte Stephan Fürnrohr ein paar Anekdoten und Abenteuer die ihm beim Fotografieren im Eis widerfahren sind, z.B. als plötzlich über der Eiswüste der Motor des Kleinflugzeugs aussetzte. Ein höchst interessanter Fotoabend.


Vernissage zur Foto-Ausstellung: Stephan Fürnrohr "Vom Wesen des Eises" im Donau-Einkaufszentrum Regensburg am 19. Februar 2024 – Foto © Maximilian Weinzierl


Mein Tipp: die Bilder muss man gesehen haben! 

Die Ausstellung Stephan Fürnrohr "Vom Wesen des Eises" läuft vom 20.02. bis zum 06.03.2024; zu sehen auf der Großen Ausstellungsfläche Ebene 2 im Donau-Einkaufszentrum, 93059 Regensburg, Weichser Weg 5. 


 

 

 

 

 

Donnerstag, 15. Februar 2024

Steinmetz-Zeichen am Regensburger Dom

Steinmetz-Zeichen am Regensburger Dom, Video demnächst auf unserem YT-Kanal "Regensburger Geschichten"– Foto © Maximilian Weinzierl

 

Heute vormittag  Videodreh im Domgarten  am Regensburger Dom St. Peter. Für unseren Videokanal "Regensburger Geschichten" produzieren wir aktuell ein neues Kurzvideo. Die Steinmetz-Zeichen am Dom, von denen es hunderte gibt. Diese eigenartigen Zeichen im Stein hatte ich bisher noch nie beachtet. Habt Ihr die Zeichen schon mal bewußt wahrgenommen? Dank Katharina Lenz: wieder was dazugelernt über meine Lieblingsstadt. 

Liebe Regensburg-Fans, wollt Ihr Neues wissen über die schönste Stadt der Welt und Ihre unbekannten Ecken? Wir, das sind Katharina Lenz, Regensburger Historikerin und Autorin und Maximilian Weinzierl, Regensburger Profifotograf und Journalist, erzählen euch auf unserem neuen Youtube-Kanal  REGENSBURGER GESCHICHTEN.

Hier gibts regelmäßig kurze und kurzweilige Videos aus unserer Stadt und dem Umkreis; wir berichten von kleinen und großen historischen Begebenheiten, versteckten Orten und oft übersehenen Details. Mit Eurer tatkräftigen Beteiligung! Deshalb unsere Bitte: kräftiges Liken, Kanal-Abonnieren, Kommentieren und Teilen ermuntern uns zum Weitermachen. Gerne greifen wir auch Eure Vorschläge und Hinweise auf. Wir sehen uns auf YouTube, hier klicken 
















  

Freitag, 9. Februar 2024

Regensburger Katzenjammer: Lisa liest


 

 

 mehr Infos hier klicken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gareis-Insel und Eisbrecher, Regensburger Geschichten

Katharina Lenz: "Gareis-Insel und Eisbrecher",  REGENSBURGER GESCHICHTEN  auf YouTube.
Foto © Maximilian Weinzierl
 

 

Unser zweites Kurzvideo steht online

 

Winterhochwasser an der Donau. Das alte Mühlrad auf der Gareis-Insel, die Pfeiler und die Eisbrecher auf der Steinernen Brücke trotzen der Macht der Strömung.

Liebe Regensburg-Fans, wollt Ihr Neues wissen über die schönste Stadt der Welt und Ihre unbekannten Ecken? Wir, das sind Katharina Lenz, Regensburger Historikerin und Autorin und Maximilian Weinzierl, Regensburger Profifotograf und Journalist, erzählen euch auf unserem neuen Youtube-Kanal  REGENSBURGER GESCHICHTEN.

Hier gibts regelmäßig kurze und kurzweilige Videos aus unserer Stadt und dem Umkreis; wir berichten von kleinen und großen historischen Begebenheiten, versteckten Orten und oft übersehenen Details. Mit Eurer tatkräftigen Beteiligung! Deshalb unsere Bitte: kräftiges Liken, Kanal-Abonnieren, Kommentieren und Teilen ermuntern uns zum Weitermachen. Gerne greifen wir auch Eure Vorschläge und Hinweise auf. Wir sehen uns! Gareis-Insel und Eisbrecher. Auf YouTube, hier klicken, oder ins Bild klicken.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Donnerstag, 1. Februar 2024

Regensburger Katzenjammer

Katzenjammer ist heuer das kulturelle Thema der Stadt Regensburg. Installation im Kunstschaufenster Regensburg der drei Regensburger Kunstschaffenden Susanne Hauer, Lisa Schneider und Maximilian Weinzierl – Foto © Maximilian Weinzierl

 

Das kulturelle Jahresthema der Stadt Regensburg heißt  Katzenjammer. Gestern Abend haben wir – Susanne Hauer, Lisa Schneider und ich zu diesem Thema eine Installation im Kunstschaufenster Regensburg aufgebaut. Eine Künstlerin und Performerin, eine Lyrikerin und Autorin und ein Fotograf und Mediendesigner. Das Gemeinschaftsprojekt besteht aus dem Gedicht CatSkill von Lisa Scheider, den beiden Plastiken Star Me Kitten von Susanne Hauer und meinem Fotocomposing Cats Meow ... wie cool, wie schrill ...

 

Für den Dichter Friedrich Schlögl ist der Katzenjammer das, was bleibt, wenn der süße Rausch verflogen ist, der Höhenrausch also ein jähes Ende gefunden hat. In der Auseinandersetzung mit dem kulturellen Jahresthema „Katzenjammer“ kombinieren wir ein sehr eigenwilliges Stillleben im Schaufenster – eine Zusammenschau von Poesie, Skulptur und Fotografie.

Die Exponate erzählen innerhalb ihres wechselseitigen Bezugssystem vom Katzenjammer auf mehreren Bedeutungsebenen und fordern den Betrachter zur Reflexion und Kontemplation auf. Eine Einladung zum Nachdenken über die Bedeutung von archetypischen Symbolen, von Worten, Formen und Farben, und die Aufforderung zur Erkundung der diesbezüglichen eigenen Gefühle, – zur Selbsterkenntnis in dieser jammerbaren Zeit.

 

Susanne Hauer Star Me Kitten, 2023
Die Göttin und ihre Begleitung aus allerhand Zerbrochenem, Weggeworfenem und Zerstückeltem. Unikate. Äste, Lederreste, Kunstfell und Hasendraht verbinden sich zu einer apokalyptisch-stolzen Neo-Bastet. Selbst in einer Welt mit Entropieneigung kann Kunst Scherben und Ruinen im Licht  von Poesie, Schönheit und göttlichem Glanz erstrahlen lassen.
Kontakt: hauersusanne@yahoo.de

 

Lisa Schneider CatSkill, 2023
Die Autorin Lisa Schneider (vorm. Weichart) lebt in Regensburg und ist eine literarische Exotin. Ihre Feder ist mal bunt, mal tiefschwarz, aber immer schillert in ihren Geschichten, ihrer Lyrik und ihren Romanen etwas Zwischenweltliches hindurch, das die Leserschaft durch ihre tiefgängigen Sprachmeere zieht.
Kontakt: https://www.facebook.com/LyrikLebt

 

Maximilian Weinzierl Cats Meow, 2023
Fotocomposing zum Thema „Katzenjammer“ oder „die Leiden des Kreativen am kreativen Prozess“. Das Erzählbild ist ein Leinwandprint auf Keilrahmen mit goldfarbener Massivholzleiste und Schattenfuge. Limited edition (9 Exemplare), handsigniert, nummeriert, datiert. Maximilian Weinzierl ist leidenschaftlicher Fotograf, Mediendesigner, Fachautor und Dozent.
Kontakt: info@maximilian-weinzierl.de

 

Die Ausstellung „Katzenjammer“ ist bis zum 29. Februar 2024 im Regensburger Kunstschaufenster in der Speichergasse 2 zu sehen.

 


 

v.l.n.r. Lisa Schneider, Maximilian Weinzierl, Susanne Hauer. Vor dem Kunstschaufenster Regensburg mit der Installation "Katzenjammer" – Foto: privat

 

 
 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

Freitag, 26. Januar 2024

Katz in der Kunst, Kunst für die Katz, Katzenjammer

"Katzenjammer", ein Gemeinschaftsprojekt der drei Regensburger Kunstschaffenden
Susanne Hauer, Lisa Schneider und Maximilian W
einzierl

 

Zusammen mit der Regensburger Künstlerin und Performerin Susanne Hauer und der Lyrikerin und Autorin Lisa Schneider gestalte ich das Kunstschaufenster Regensburg im Februar. 

Wir setzen uns dabei mit dem kulturellen Jahresthema der Stadt Regensburg „Katzenjammer“ auseinander und kombinieren sehr eigenwillig Skulptur, Poesie und Fotografie. 

Unsere Kunstaktion „Katzenjammer“ ist vom 1. bis zum 29. Februar 2024 im Kunstschaufenster Regensburg in der Speichergasse 2, 93047 Regensburg zu sehen. Gezeigt werden vier Werke, die in limitierter Auflage käuflich erworben werden können. 

 

"Katzenjammer", ein Gemeinschaftsprojekt der drei Regensburger Kunstschaffenden
Susanne Hauer, Lisa Schneider und Maximilian W
einzierl

 







 

 

 

Donnerstag, 18. Januar 2024

art in progress

photoART – Foto © Maximilian Weinzierl

photoART

Liebe Fotofreunde, ein neues Werk ist (fast) fertig, diesmal so ganz was anderes als ihr gemeinhin von mir gewohnt seid. Das Erzählbild, ein Fotocomposing mit dem Titel „Cats Meow“ oder „die Leiden des Kreativen am kreativen Prozess“, ist produziert aus Versatzstücken meiner alltäglichen fotografischen Arbeit. 

Das Werk ist ein 120 x 90 cm Leinwandprint auf Keilrahmen mit goldener Massivholzleiste und Schattenfuge. Enthüllt wirds dann am 1. Februar zusammen mit weiteren Exponaten zum Thema "Katzenjammer" von der Life-is-Art-Künstlerin Susanne Hauer und der Autorin Lisa Schneider.  

„Katzenjammer“  ist das kulturelle Jahresthema 2024 der Stadt Regensburg. Die Katzenjammer-Gemeinschaftsaktion der drei Regensburger Kunstschaffenden findet im Februar als Ausstellung im Kunstschaufenster Regensburg statt. Man darf gespannt sein ... 

 

"Katzenjammer", ein Gemeinschaftsprojekt der drei Regensburger Kunstschaffenden
Susanne Hauer, Lisa Schneider und Maximilian W
einzierl


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Samstag, 13. Januar 2024

Kameras begleiten meinen Einkauf

Pick&Go-Supermarktfiliale mit dem "Einkaufserlebnis der Zukunft" – Foto © Maximilian Weinzierl


 

Nachdem ich heute im Radio gehört habe, dass wir in Regensburg jetzt die erste Pick&Go-Filiale mit dem "Einkaufserlebnis der Zukunft" haben, mußte ich freilich gleich meinen Wochenendeinkauf dorthin verlegen. 

-zig Kameras an der Decke des Supermarkts verfolgen den Kunden durch die Gänge und registrieren die Artikelbewegungen in seine Einkaufstasche. Das System erkennt sogar, dass ich 1 rote Paprika in die Einkaufstasche gesteckt habe. Weder ein Einkaufskorb noch ein Einkaufswagen sind erforderlich, man steckt die entnommenen Waren direkt in die eigene Einkaufstasche – oder wohin auch immer. Ein nochmaliges Umpacken der Waren ist nicht erforderlich. Am Ausgang weiß der Automat Bescheid und zeigt tatsächlich alle entnommenen Waren am Bildschirm an. Die Bezahlung erfolgt durch bloßes Zeigen der EC-Karte, kein Codewort, keine Unterschrift. Am Projekt Pick&Go ist die OTH Regensburg (Ostbayerische Technische Hochschule) als Kooperationspartner beteiligt.

 

Pick&Go-Supermarktfiliale mit dem "Einkaufserlebnis der Zukunft" – Foto © Maximilian Weinzierl
 

Ja wie schön einfach geht das denn ? 

Freilich weiß der Supermarkt dadurch über mein Einkaufsverhalten genauestens Bescheid. Nicht nur was ich wann einkaufe, auch welchen Weg ich durch den Verkaufsraum nehme, welche Regale ich wie schnell ansteuere, wohin mein Blick gerichtet ist, wie lange ich vor welchem Regal verweile, welche Ware ich anschaue und wieder zurück lege, u.v.m. Ich find diese Technik faszinierend. Schöne neue Einkaufswelt, – eine Erleichterung fürs tägliche Leben, oder ?

 

Pick&Go-Supermarktfiliale mit dem "Einkaufserlebnis der Zukunft" – Foto © Maximilian Weinzierl
 


 

 Nachtrag am 18.01.2024

 

Pick&Go-Supermarktfiliale mit dem "Einkaufserlebnis der Zukunft" – Foto © Maximilian Weinzierl

 

Woher weiß der Automat wieviel meine 5 Bananen wiegen?
 
Ich hatte heute wieder ein hyperfuturistisches Einkaufserlebnis in der ersten Netto Pick&Go-Filiale. Ich packe alles in meine Einkausfstasche und ohne es nochmal auszupacken weiß der Zahl-Automat an der Tür Bescheid über die Artikel. ok! Auch wieviel meine losen Bananen wiegen?
 
Die freundliche Verkäuferin klärte mich auf: bei losem Obst wird bei der Herausnahme aus dem Behälter automatisch das Gewicht ermittelt. auf der Preistafel am Bananenkarton wird sogar angezeigt, was für die Bananen am Automaten berechnet werden wird.  fantastisch !!!




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freitag, 12. Januar 2024

Die Natur ist der Künstler

Eisgebilde in der Wasserlache – Foto © Maximilian Weinzierl

 

Eiskalt ists draussen, ideal für eindrucksvolle Eiskunstwerke der Natur, wie hier die gefrorene Wasserlache mit Lufteinschlüssen – gesehen am Feldrand bei Barbing. Also nix wie raus mit der Kamera, am besten bestückt mit einem Weitwinkel oder Normalobjektiv, für kleine Ausschnitte eignet sich ein Makroobjektiv ganz gut. Fotografiert werden die Ansichten möglichst unverkantet mit parallel gehaltener Kamera. Dadurch ist das Natur-Kunstwerk von unten bis oben in der Schärfenebene. Auf die Sonne achten, damit der eigene Schatten nicht ins Bild kommt. Könnte man sich direkt als großformatigen Leinwanddruck an die Wand hängen ...

 

Eisgebilde am Feldrand – Foto © Maximilian Weinzierl

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dienstag, 2. Januar 2024

"Burgfrieden" auf dem Regensburger Geschichten Kanal

"Burgfrieden" – die Bedeutung dieser Steinsäule auf  REGENSBURGER GESCHICHTEN mit Katharina Lenz und Maximilian Weinzierl. Foto © Maximilian Weinzierl

 Unser erstes Video auf dem REGENSBURGER GESCHICHTEN Kanal steht online. Katharina Lenz hat mir diese ominöse Steinsäule erklärt, die da einfach so rumsteht an der Landshuter Straße, historisch bedeutungsvoll, aber kaum beachtet. 

In den  REGENSBURGER GESCHICHTEN  erzählen wir von kleinen und großen historischen Begebenheiten, von versteckten Orten und oft übersehenen Details. Auf unserem neuen Kanal gibts regelmäßig kurze und kurzweilige Videos aus unserer Stadt und dem Umkreis. Mit Eurer tatkräftigen Beteiligung! Deshalb unsere Bitte: Liken, Kanal-Abonnieren, Kommentieren und Teilen ermuntern uns zum Weitermachen. Gerne greifen wir auch Eure Vorschläge und Hinweise auf. 

 

"Burgfrieden" auf YouTube: