Dienstag, 27. Juni 2017

die Schönheit vom Himbeerstrauch

Raupe des Schlehen-Bürstenspinners (Orgyia antiqua) fotografiert mit Nikon D810 und MicroNikkor 2.8/105.
Foto © Maximilian Weinzierl 


was ist mir da gestern zufällig vor die Makrolinse gekommen, ein bizarres, bürstenartiges Wesen, knallbunt und auf Anhieb erkennt man gar nicht, wo vorne und hinten ist. Und diesem Farb- und Formenwunder bin ich nicht in Afrika und auch nicht in Costa Rica begegnet, sondern bei uns am Himbeerstrauch. 


Raupe des Schlehen-Bürstenspinners (Orgyia antiqua) fotografiert mit Nikon D810 und MicroNikkor 2.8/105.
Foto © Maximilian Weinzierl 


Es ist die Raupe eines Schlehen-Bürstenspinners (Orgyia antiqua). Wunderbares Makromotiv! Ein Makroobjektiv und genügend Licht machen es sichtbar. Nikon D810 und MicroNikkor 2.8/105. Studioblitz Broncolor. Ich bin immer wieder ehrfurchtsvoll erstaunt über das vielfältige Wunder des Lebens, im Großen wie im ganz Kleinen, zum Niederknien schön …


Aufbau: Raupe des Schlehen-Bürstenspinners fotografiert mit Nikon D810 und MicroNikkor 2.8/105.
Foto © Maximilian Weinzierl 

Ich habe auch versucht, das Wunderding zu filmen, mit dem MicroNikkor 2.8/105 und zusätzlich dem Telekonverter 20 E II. Ist gar nicht so einfach, weil ich nicht immer weiß, wohin ich die Schärfe legen soll. Licht: LupoLed 1120 DMX dual. Stativ und Novoflex Einstellschlitten Castel-Q zur präzisen Scharfeinstellung.

Kurz-Video auf YouTube hier klicken, oder unten ins Bild.





MerkenMerken

Montag, 26. Juni 2017

Regensburg mit dem Smartphone


ColorFoto Huawei P10 Workshop in Regensburg (Huawei P10 Originalfoto) – Foto © Maximilian Weinzierl



Großartige Location, brillantes Kaiserwetter, bunter Bürgerfest-Trubel, ein ausserordentlicher Tagungsort inmitten des Geschehens (historischer Salzstadel), eine sehr engagierte Fotografen-Truppe, hohe Bildqualität liefernde Smartphones als Kameras (Huawei P10), drei Fotothemen als Herausforderung des Tages, Bildbesprechung zur technischen Qualität (jpg vs. RAW), zu Komposition und Inhalt; es gab dabei wertvolle Diskussionen und Anregungen (eifrigst diskutiert wurde vor allem über Einstellmöglichkeiten und das Handling und was man hier für ambitionierte Fotografen noch verbessern könnte, – einig waren wir uns über die enorme Bildqualität der eingebauten Leica Dual Camera), gemeinsames Abendessen und gemütliches Beisammmensein bis in die Nacht hinein: Fotografenherz, was willst Du mehr. Und es sind wirklich viele tolle Handy-Bilder entstanden beim ColorFoto Huawei P10 Regensburg Workshop, (hier klicken), mehr dazu demnächst im ColorFoto Magazin.


ColorFoto Huawei P10 Workshop in Regensburg (Huawei P10 Originalfoto) – Foto © Maximilian Weinzierl


ColorFoto Huawei P10 Workshop in Regensburg (Huawei P10 Originalfoto) – Foto © Maximilian Weinzierl


ColorFoto Huawei P10 Workshop in Regensburg (Huawei P10 Originalfoto) – Foto © Maximilian Weinzierl


ColorFoto Huawei P10 Workshop in Regensburg (Huawei P10 Originalfoto) – Foto © Maximilian Weinzierl





MerkenMerken

Donnerstag, 22. Juni 2017

Sony A7RII – und zurück

Mit der Sony A7RII und Sony G FE 4/70-200 G OSS  fotografiert – Foto © Maximilian Weinzierl

Kaiserwetter. Zurück gehts gemütlich. Nicht auf der Autobahn, sondern durch die Weinbaugebiete und auf Nebenstrassen. Grandiose Alpenpanoramen – und ich stelle fest, dass der Sensor der Sony A7RII jetzt dringend einer Intensivreinigung bedarf. Besonders im Himmel sieht man die Staubpartikel.

Mit der Sony A7RII und Sony G FE 4/70-200 G OSS  fotografiert – Foto © Maximilian Weinzierl

Spiegelreflexkameras sind da nicht so staubanfällig, der Sensor liegt hier beim Objektivwechsel nicht gar so offen wie bei der Spiegellosen. Aber, die Sony A7RII ist eine handliche Urlaubskamera und trotzdem hat man damit alles dabei was man für die professionelle Bildproduktion braucht. Und die resultierende Bildqualität ist wirklich erstaunlich! Ich werde sie gerne wieder mal als Begleiterin mitnehmen, wenn ich auf Reisen gehe. So long!

Mit der Sony A7RII und Sony ZEISS Vario-Tessar 4/16-35 ZA OSS fotografiert – Foto © Maximilian Weinzierl


(Alle Beiträge dieses Kameratests mit der Sony A7RII und den Objektiven Zeiss Vario-Tessar FE 4/16-35 ZA OSS und Sony G FE 4/70-200 G OSS findst Du hier: bitte klicken)  


Mittwoch, 21. Juni 2017

Sony A7RII – gesalzen

In den Salinen von Sečovlje, fotografiert mit der Sony A7RII und Sony G FE 4/70-200 G OSS
  Foto © Maximilian Weinzierl


In den Salinen von Sečovlje in Slowenien an der kroatischen Grenze, ehemals die Salinen von Piran. Heute nur noch Salzabbau um die Tradition zu erhalten und den Besuchern die Salzgewinnung und das Leben der Salzarbeiteter zu demonstrieren. Salz aus Piran war ein begehrter Luxuxartikel über Jahrhunderte hinweg. Die Salinen des 6,5 km² großen Naturparks bewahren zudem ein einzigartiges Biotop mit 300 Vogelarten, Salzpflanzen, winzigen Salinenkrebsen und Zebrakärpflingen etc.  

Wir sind mit dem Auto waghalsig durch engste Wege in den Olivenhainen auf die umliegenden Hügel gefahren, für Übersichtsaufnahmen. Hier weht ein angenehmer Wind, hier läßt es sich aushalten bei sonst 30°. Die Sony A7RII beweist Auflösungsvermögen und Bildqualität, mit dem Telezoom G FE 4/70-200 G OSS – das Bild unten ist ein Ausschnitt aus dem ersten Bild. Beeindruckend, – die Sony und die Salinenlandschaft. 


In den Salinen von Sečovlje, fotografiert mit der Sony A7RII und Sony G FE 4/70-200 G OSS,
Ausschnitt aus obigem Bild. Foto © Maximilian Weinzierl

Kulinarium: In einem winzigen Bergdorf an einer abenteuerlichen Straße auf der man nie fahren würde, wenn einem das Navi nicht auf kürzestem Weg quasi querfeldein ans Ziel bringen will: ein uriger kleiner Gasthof. Heute gibts “fusi con tartufo”. Die Pasta ist handgemacht, die schwarze Trüffel hauchdünn gehobelt, Olivenöl, Pfeffer, Parmesan. Der Gourmet-Himmel auf Erden! Ein Glas Weißwein dazu, mehr brauchts nicht, um glücklich zu sein. Ach jahhhhhh … 😊


“fusi con tartufo” – Foto © Maximilian Weinzierl
 

(Alle Beiträge dieses Kameratests mit der Sony A7RII und den Objektiven Zeiss Vario-Tessar FE 4/16-35 ZA OSS und Sony G FE 4/70-200 G OSS findst Du hier: bitte klicken)  





Sonntag, 18. Juni 2017

Sony A7RII – Testlager am Meer

Mit der Sony A7RII und Sony ZEISS Vario-Tessar 4/16-35 ZA OSS fotografiert – Foto © Maximilian Weinzierl


Viele Grüße aus dem Sony A7RII Testlager am Meer. Gut, dass ich immer meinen Regenschirm dabei habe. Regensburg ist überall. Bei den Abendaufnahmen am Strand bewährt sich der in die Kamera eingebaute Bildsensor-Shift-Mechanismus mit der 5-Achsen-Bildstabilisierung, der bei langen Belichtungszeiten das Wackeln des Fotografen ausgleicht, allerdings nicht die Bewegungen der Boote. Alle Aufnahmen bei Sonnenuntergang aus der Hand, weil ich am Strand kein Stativ dabei habe. Mit dem Telezoom Sony G FE 4/70-200 G OSS. 



Mit der Sony A7RII und Sony G FE 4/70-200 G OSS  fotografiert – Foto © Maximilian Weinzierl


Mit der Sony A7RII und Sony G FE 4/70-200 G OSS  fotografiert – Foto © Maximilian Weinzierl


(Alle Beiträge dieses Kameratests mit der Sony A7RII und den Objektiven Zeiss Vario-Tessar FE 4/16-35 ZA OSS und Sony G FE 4/70-200 G OSS findst Du hier: bitte klicken)  






MerkenMerken