CHOOSE your LANGUAGE

Montag, 22. Februar 2021

aktueller Tipp: Birdwatching an der Donau

Vogelfotografie im besten Licht, Vogelinsel in der Donau bei Sarching– Foto © Maximilian Weinzierl

Vogelfotografie im besten Licht, Vogelinsel in der Donau bei Sarching– Foto © Maximilian Weinzierl

 Mein aktueller TIPP für Naturbeobachter und Vogelfotografen: die Vogelinsel in der Donau bei Sarching präsentiert sich in diesen Tagen bei Nachmittags-Sonne im besten Licht, wie eine Studiobühne und ihr könnt erhöht vom Damm aus gut beobachten. Birders sollten ihr Fernglas mitbringen und Fotografen ihr größtes Teleobjektiv, ein Stativ wär auch nicht schlecht. on stage: Gänse, Enten, Schwäne, Haubentaucher, Kormorane, Möven, Reiher und Blässhühner ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Donnerstag, 18. Februar 2021

Voigtländer SUPER Nokton, mein Praxistest, ColorFoto 3/2021

PRAXISTEST: "Voigtländer 0,8/29 mm Super Nokton asphärisch für MFT".
ColorFoto 3/2021– Fotos, Text und Konzept: Maximilian Weinzierl


 

Die Bilder sind ausschließlich mit Offenblende 0,8 fotografiert. Das Objektiv: Voigtländer 0,8/29 mm Super Nokton asphärisch für MFT an der Panasonic Lumix DC-GX9. Für ColorFoto 3/2021 habe ich das neue Super Nokton in Regensburg und Umgebung bei Tag und Nacht getestet. Im Magazin: ein paar Ideen und Beispielfotos, wie man mit diesem außergewöhnlichen Objektiv – und der eng begrenzten Schärfentiefe bei Offenblende 0,8 – Bilder gestalten kann. 


Parkhaus Donaueinkaufszentrum bei Nacht mit dem Voigtländer 0,8/29 mm Super Nokton. Praxistest ColorFoto 3/2021– Fotos, Text und Konzept: Maximilian Weinzierl


Das Voigtländer 0,8/29 mm Super Nokton an der Panasonic Lumix DC-GX9.
Praxistest ColorFoto 3/2021– Fotos, Text und Konzept: Maximilian Weinzierl



 

 

 

 

 

Dienstag, 16. Februar 2021

Der spezielle Look, ColorFoto 3/2021

Fotopraxis RAW, ColorFoto 3/2021 – Fotos, Text und Konzept: Maximilian Weinzierl
 

RAW-Serie Tipp – und eine schöne Erinnerung an die Auto-Beauties in Havanna/Kuba: Um die Bildaussage zu unterstreichen, können Fotos schon bei der Entwicklung im RAW-Konverter mit einer definierten Licht- und Farbstimmung versehen werden. Mit wenigen Klicks kommt Stimmung ins Bild. Zusätzlich bringt ein beherzter Schnitt das Bild auf Format. Ich zeige in meiner ColorFoto-RAW-Praxis-Serie wie Ihr aus einer RAW-Datei das Optimum für Euer Bild herausholen könnt. ColorFoto Ausgabe 3/2021.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dienstag, 2. Februar 2021

Auch der Rücken kann entzücken: Trick 17

Rückenansicht, die Arbeit mit dem Planspiegel – Foto © Maximilian Weinzierl

Seit Wochen porträtiere ich regelmäßig die Gartenkreuzspinne, die freilebend unter meinem Schreibtisch den Winter verbringt. Projekt  #TheklaBürospinne – ein Glücksfall für den Makrofotografen (siehe auch: mein blog "Wildlife-Safari unterm Schreibtisch", hier klicken).  

Thekla, wie wir die Spinne nennen, sitzt so gut wie immer mit dem Rücken zur hinteren Schreibtischwand im Netz. Ich kann mir vorstellen, dass das einem natürlichen Schutzbedürfnis entspricht. Sie ist also nur von der Bauchseite zu fotografieren und zu filmen. Hier können allerdings gut die Nahrungsaufnahme und die Arbeit der Spinndrüsen dokumentiert werden. Der fotogene Rücken mit dem Kreuz und die Augenpartie sind meist abgewandt und ich kann mich mit der Kamera nicht zwischen Netz und Schreibtischwand zwängen (20 cm Abstand). Die hintere Schreibtischwand aufsägen wäre eine Möglichkeit, dann müßte ich allerdings den Schreibtisch opfern. Also Trick 17 ! Ein Fotografier-Spiegel muss her.

 

Perfektes Spiegelbild, die Arbeit mit dem Planspiegel – Foto © Maximilian Weinzierl

Ein einfacher Taschenspiegel funktioniert leider nicht, da hier die Spiegelschicht auf der Rückseite aufgedampft ist. Durch die Glaschicht vor der Spiegelfläche kommt es zu Doppelkonturen im Bild und auch von der Abbildungsqualität geht viel verloren. Bestens geeignet ist ein sog. Planspiegel, eine Glasplatte, die auf der Vorderseite verspiegelt ist und deren Fläche absolut plan ist. Das Spiegelbild wird hier nicht durch eine vorgesetzte Glasschicht verzerrt. Diese hochwertigen Projektionsspiegel sind aufwändig in der Herstellung und deshalb entsprechend kostspielig. Je größer, desto teurer. Ein kleiner Planspiegel reicht aber aus, hier auf einer raffinierten, sehr flexiblen Halterung aus Novoflex-Zubehörteilen: MicroPod Stativ, Stange 30 cm, Winkelmuffe und kleiner Kugelneiger. Man muss sich nur zu helfen wissen, – wie gesagt, Thekla ist ein Glücksfall für den Makrofotografen.

 

Spiegelbild – Foto © Maximilian Weinzierl

  







 

 

 

     

 

Freitag, 29. Januar 2021

Schirm-Packshots mit dem Ringblitz

making of: Packshot vom Donaustauf Motivschirm mit dem Broncolor Ringblitz
Foto © Maximilian Weinzierl


Aus der Praxis: Qualitative Produktfotografie 

Vom neuen  Donaustauf Motivschirm  werden Packshots benötigt. Wie fotografiert man einen Regenschirm? Im Durchlicht kommt das Motiv wohl am besten zur Geltung. Für die möglichst gleichmäßige Ausleuchtung habe ich mich für den Ringblitz entschieden. 

 

making of: Packshot vom Donaustauf Motivschirm mit dem Broncolor Ringblitz
Foto © Maximilian Weinzierl


Eine der wenigen Gelegenheiten bei denen ein professioneller Ringblitz sinnvoll zum Einsatz kommt. Hier der
Broncolor Ringflash C mit Halogen Einstelllicht. Der Schirm kann mittels Manfrotto Magic Arm, Camera Bracket und Novoflex Uniklem 26 exakt mittig im Lichtring ausgerichtet werden. Der ganze Aufbau steht auf einem Heavy Duty Leuchtenstativ. Für eine weiche und doch definierte Ausleuchtung ohne Hotspot bzw. Hotring habe ich an die Ringblitzleuchte den Broncolor Softreflektor für Ringflash C montiert.


Packshot vom Donaustauf Motivschirm mit dem Broncolor Ringblitz
Foto © Maximilian Weinzierl


Auf dem
Donaustauf Schirm sind die Sehenwürdigkeiten Donaustaufs und auch ein paar Kleinode auf einem vollflächig bedruckten Motivschirm vereint, fotografiert mit dem extremen Weitwinkelobjektiv bei jeweils tages- und jahreszeitlich bedingtem besten Licht. Die nach oben strebende Ansichten sind mit Photoshop ineinandermontiert und im Kreis angeordnet. Ein farbenfrohes Schauvergnügen: Mit Donaustauf auf dem Regenschirm wird Regen schöner 😁
 
Der Donaustauf Schirm ist ein kreatives FotoARTprojekt das ich (sehr gerne!) mit Iris Gref von der Regensburger Traditionsfirma GREF Schirme realisiert habe. 

Ach ja, WERBUNG: zu Erwerben gibts den Donaustauf Schirm z.B. im Online-Shop der Mittelbayerischen Zeitung, hier klicken und bei den anderen einschlägigen Verkaufsstellen.


 



 

 

 

 

 

 

 

Mittwoch, 13. Januar 2021

neu motorisiert mit dem edelkrone Slide Module v3

edelkrone SliderPLUS, Slide Module v3 und edelkrone Controller – Foto © Maximilian Weinzierl

 

Endlich ist der neue Motor für den Slider eingetroffen. Das  edelkrone Slide Module v3  für die automatisierte Kamerafahrt – sowohl horizontal als auch bis zu 22,5° geneigt. Der Motor ersetzt mein bisheriges Action Module. Der neue Antriebsmotor hat kein Gehäuse aus schwarzem Kunststoff, wie bisher, sondern ist massiv aus 100% CNC bearbeitetem Aluminium gefertigt. Das Slide Module v3 ist extrem hochwertig und stabil. Es ist etwas höher (dadurch benötigt man zusätzliche Füßchen zum SliderPLUS, wenn dieser auf der Ebene steht und nicht auf ein Stativ montiert ist) und es ist schlanker als das Action Module. Der neue Motor soll auch leiser sein als der alte, mal sehen! Ferner kann der Slider-Antrieb jetzt drahtlos und berührungslos mittels Smartphone und edelkrone-App oder mittels edelkrone-Fernsteuerung bedient werden. 

Die Fernbedienung, der edelkrone Controller, ist ebenfalls massiv aus hochwertigem Aluminium und Edelstahl gebaut, eine der schönsten Fernbedienungen die ich je in Händen hielt. Ein kleiner Handschmeichler der mit dem gesamten Motion-Control-Zubehör von edelkrone kompatibel ist (falls man nicht das Smartphone samt App zur Steuerung benutzen will). Und die mattschwarzen edelkrone Verpackungen sind so extrem hochwertig, die traut man sich gar nicht wegzuschmeißen – gefällt mir!

Noch bin ich am Konfektionieren der Komponenten, aber dann gibts viel auszuprobieren und zu experimentieren in der nächsten Zeit: exakt programmierbare und justierbare Bewegungszeitraffer- und Stop-Motion-Videos, und Makro-Stacking mit ganz langsamen bzw. minimalsten  Bewegungsschritten, – und freilich Videofahrten aller Art (so wie hier).

 

neu: edelkrone Slide Module v3, Zusammenbau  – Foto © Maximilian Weinzierl


 

nice: edelkrone Controller – Foto © Maximilian Weinzierl

 

Nachtrag am 15.01.2021, erste Sliding Tests auf YouTube: hier klicken oder unten ins Bild   


 

 

 

 

 

 

 

 

 

.