CHOOSE your LANGUAGE

Donnerstag, 9. Juli 2020

Anmutige Tierporträts im Zoo

Die Giraffe hat eine blaue Zunge. Tierpark Hellabrunn, München – Foto © Maximilian Weinzierl


Bei Kaiserwetter war ich gestern im Münchner Tierpark Hellabrunn unterwegs. Anmutige Tierporträts produzieren für eine neue Folge meiner Fotoakademie im ColorFoto Magazin. Mit Muße, Zeit und großem Teleobjektiv! Der Tierpark Hellabrunn ist ein wahrer Abenteuerspielplatz für Fotografen, auch wenn zur Zeit der Betrieb eingeschränkt ist und die Tierhäuser nicht betreten werden können. Aber mit dem Teleobjektiv fotografiert man sowieso besser draussen bei den Freigehegen. Auf zur Zoo-Safari !



Giraffenbeobachtung im Tierpark Hellabrunn, München – Foto © Maximilian Weinzierl


Ein Tierpark ist nicht nur eine Tieraustellung, sondern auch ein Terrain für Verhaltensstudien; wer die Zeit und Muße aufbringt vor den Gehegen zu verweilen – auch mal 1/2 Stunde oder länger – wird höchst interessante Verhaltensweisen entdecken können und entsprechende Fotos mit nach Hause bringen. Ich habe mich an diesem Tag auf ein paar wenige Tierarten beschränkt, diese aber ausgiebig beobachtet und porträtiert. Das Seitenlicht der frühen Morgenstunden und am späten Nachmittag ist besonders fotogen, dementsprechend ist an unterschiedlichen Gehegen zu unterschiedlichen Zeiten am besten zu fotografieren. Und – irgendwann gähnt jedes Tier, auch ein Flamingo, dann ist Action im Bild – falls der Fotograf schnell genug reagieren kann 😁  ... und dabei möglichst immer schön auf die Augen fokussieren ! was bei Action-Tele-Fotos schon eine Herausforderung sein kann.

 

Elefantenhaus und Aussenanlage im Tierpark Hellabrunn, München – Foto © Maximilian Weinzierl


Hier der Link zum Tierpark Hellabrunn mit aktuellen Infos zur Besuchsplanung und der zur Zeit notwendigen Vorab-Online-Buchung etc.